Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.

Eleanor Roosevelt



Ein herzliches Willkommen allen meinen Lesern! Tretet ein und schaut Euch Annies bunte Welt an.

Sonntag, 29. März 2015

Die kleine Meerjungfrau

Meine Enkeltöchter wünschten sich schon zu Weihnachten eine Barbie als Nixe. Na ja, meine Schwiegertochter und ich sind von diesen Puppen nicht gerade begeistert. Genauer gesagt, ich kann sie absolut nicht leiden. Und meine Schwiegertochter hat mir erzählt, die Beiden hätten von ihren Cousinen die abgelegten Barbies bekommen, einmal angeschaut und dann nicht mehr gespielt, dagegen die Puppen, die ich ihnen genäht habe, die schleppen sie schon seit Jahren überall mit rum.

Also dachte ich, eine Meerjungfrau kann ich auch nähen. Dann kriegen sie eben zu Ostern eine. Ein Puppenkörper ist ja kein Problem, aber ich habe für die zwei Puppen an die hundert Schuppen genäht, das war schon etwas aufwändiger. Man kann aber prima Reste dazu verwenden. Aus Mohairwolle habe ich eine Perücke angefertigt, die Fäden einfach zwischen zwei Stücke Stickvlies gelegt und zusammengenäht, das macht sich gut. Ja und dann habe ich die hundert Schuppen auf den Körper aufgenäht. Es hat etwas gedauert, aber ich glaube, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nun bin ich mal gespannt, was die Beiden dazu sagen.





 Ich hab mal so ein bißchen die einzelnen Phasen fotografiert, damit man sieht, wie ich vorgegangen bin.

 



Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee gewesen, solche Puppen selbst zu nähen. Ich kann mir die Arbeit, die du hattest schon vorstellen, aber Spaß hat es dir sicher gemacht. Deine Enkelinnen werden sich sehr freuen über so ein tolles Ostergeschenk, wo sie die doch die anderen Puppen schon so lieben.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annelie,

    und ob sich das Ergebnis sehen lassen kann...die Mädels werden begeistert sein und jede Barbie dafür liegen lassen;-)
    Klasse sehen sie aus, die zwei Meerjungfrauen!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für eine Arbeit! All diese kleinen Schuppen! Aber es hat sich gelohnt, die Meerjungfrauen sind wunderschön. Tausendmal hübscher als Barbies! Da werden sich die Mädels ganz bestimmt freuen und neidische Blicke ihrer Freundinnen ernten ;-). Einen schönen Sonntagabend wünscht Dir Nata

    AntwortenLöschen
  4. Von diesen doofen Puppen konnte ich meine Mädels auch weitgehend fernhalten :-)
    Die Meerjungfrauen sind viel viel schöner, so richtig zum Liebhaben!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anneliese,
    von diesen -entschuldigung- doofen Barbies halte ich auch absolut nichts, zumal sie völlig überteuert sind.
    Diese Meerjungfrauen werden Deine Enkelinnen mit Sicherheit lieben.
    Du hast eine gute Entscheidung getroffen.
    Liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anni.
    So niedlcih sind deine beiden Meerjungfrauen. Hast du toll hinbekommen hübsch sehen sie aus. Die zwei werden sich freuen. Mit den Schuppen hattest du viel Arbeit aber es hat sich gelohnt.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Anneliese, me emociona ver el nombre de mi madre!!!!!!, tienes un hermos blog, me encantan tus trabajos, las sirenas están muy bonitas! Felicies Pascuas. Si me permites te sigo.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, du bist eine geniale Künstlerin. Die sind einzigartig schön.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  9. Die beiden Meerjungfrauen sind wunderbare Geschenke für die Enkeltöchter !
    Du hast mit viel Liebe genäht und die Püppchen werden ganz sicher gut ankommen ! Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest ! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Ganz bezaubernd sind die beiden Meerjungfrauen mit schicken Frisuren und Schuppenkleidung, was für eine Arbeit steckt darin und Deine Enkelkinder werden Dich mit ihren leuchtenden Augen dafür belohnen ;-)))
    Liebe Anneliese, in Deinem netten Kommentar zum Gypsy-Häkelkissen fragtest Du nach Häkel-Free-Style: ich bin schon interessiert daran, habe es aber noch nicht geschafft, diese Technik zu häkeln, ich stelle sie mir sehr faszinierend vor... weil alles machbar ist...

    liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen