Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.

Eleanor Roosevelt



Ein herzliches Willkommen allen meinen Lesern! Tretet ein und schaut Euch Annies bunte Welt an.

Freitag, 10. Juni 2016

Zur Abwechslung mal Shabby

Unser kleiner Flur ist weiß gestrichen und so ein Shabby-Kranz passt genau an das schmale Stück neben der Wohnungstür. Ich habe ihn aus weißen und grauen Stoffen gearbeitet, das macht sich gut. Die Rosen sind aus alter Spitzenbettwäsche genäht. Die Anleitung habe ich auf Youtube gefunden. Und die Spitzenborte ist auch schon etwas älter, war noch in meinem Fundus.

Es war mir aber vorher nicht klar wieviel Füllwatte in so einen Stoffschlauch reinpasst. Schon eine ganze Menge und es hat auch lange gedauert, bis ich das so voll hatte. Flechten und zusammenbinden ist leicht. Dann die Spitze drüber und die Rosen draufgeklebt. Fertig.


 

Kommentare:

  1. Hallo Anni. Sehr hübsch sieht dein Kranz aus auch farblich. Schönes WE und lass es dir gut gehen.Liebe GRüße Jana.

    Freue mich das dir mein garten gefällt.

    AntwortenLöschen
  2. Diese langen Schläuche zu füllen, stelle ich mir recht mühsam vor.
    Aber es hat sich gelohnt, sieht sehr schön aus. Ein bisschen romantisch, aber nicht kitschig.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anni,
    dein Shabby Kranz ist wahrhaft eine Wucht. Gefällt mir sehr. Besonders natürlich die Spitze..lächel...da kann ich nicht anders. So einen Kranz will ich mir auch irgendwann mal machen. Danke für die schöne Inspiration.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen