Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.

Eleanor Roosevelt



Ein herzliches Willkommen allen meinen Lesern! Tretet ein und schaut Euch Annies bunte Welt an.

Samstag, 21. Dezember 2013

Vierter Advent

 

Gsundi Zeit

Advent bedeit´fer mich

des große Plaschter,

wu alles zubabbt,

was mers Johr verdellt

un uffgeschiwwert hat.

Jetzt fiehl ich mich

beschitzt und gar net

ängschtlich, mehr drickt

känn Schuh mehr,

quält kää böses Wort,

uns häält unn häält -

ab Neijohr ist dann Platz fer neie Schramme.

 

 

 

 

 Geschenk-Idee

Was kennt´ich der dann des Johr als Chrischtkindsche schenke -

e Buch, e Paar Socke odder e neii Krawatt´?

Am beschte e ruhiges bestänniges Herz,

wu net weje jeder Erschitterung e Erdbewe meld´.....

 

 

 

 

 

S, hocken viel Fremde mit uns am Disch,

mit große, hungrische Aage. -

Mit e paar Kuchekrimmelscher wären se satt. -

Mer selber awwer kennen uns nimmi vorstelle

was Hunger heest. 

 

 

 

 Einen schönen vierten Adventssonntag wünsche ich allen meinen Lesern.

 

Zur Abwechslung mal ein paar Sprüche in Pfälzer Mundart. Eine Bekannte von mir hat vor Jahren ein kleines Büchlein mit solchen schönen Sprüchen über den Pfälzer Winter und Weihnachten zusammengestellt. In jedem Jahr hole ich es wieder hervor und lese daraus. Es ist mir immer wieder eine Freude.

 

Falls jemand nicht versteht was gemeint ist, ich übersetze gerne.


Kommentare:

  1. Danke für das Gedicht.ich konnte es gut verstehen. so ganz fremd ist mir der Dialekt nicht, denn unser Schwiegersohn ist ein Pfälzer ( wie er leibt und lebt :-)) )
    Ich wünsche dir auch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2014
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute, dir auch ein schönes Weihnachtsfest und fürs neue Jahr alles Gute!
      Liebe Grüße Annelie

      Löschen